Mountainbike-Wochentour
insgesamte Tourenschwierigkeit: leicht - mittel
221 Km 4290 Hm.
  MtB.-Wochentour/ Level: mittel
  MtB.-Wochentour/ Level: schwer
  MtB.-Wochen Fahrtechnik Seminare mit Touren/ 
  Level: leicht-mittel
  Wander-Wochentour/ Level: mittel
  Rennrad-Wochentour/ Level: mittel
  Informationen zu den Touren

1. Tour Macanet de Cabrenys - Moli d`en Robert (29 Km. 510 Hm.)

Die Tour führt zunächst an dem See "Panta de Boadella- Darnius" entlang zu dem Hotel "la Central" aus dem XVII. Jahrhundert, an dem der Bach "Riu d` Arnera" entlang fließt und dann in den See mündet. Vom "la Central" fahren wir an der Quelle "Font de I´ Aranyo" vorbei. Hier beginnen die Serpentinen hoch zu den Wiesen des Hofes "Mas d´ Avall", von denen wir direkt auf die Berge "les Salines" schauen. Der Anstieg ist ohne Probleme zu fahren und es geht unter Korkeichen zu dem Dorf Macanet de Cabrenys. Wir fahren über die älteste Straße in Macanet zum Dorfplatz. Weiter geht´s. Hinter dem Dorfplatz überqueren wir den Bach "Riera de Frausa" und fahren von hier hinunter zu der kleinen Schlucht "Gorga de les Dones", wo wir den "Riu d´ Arnera" überqueren und an dem die Mühle "Moli de I´ Olivet" liegt. Hier beginnt ein kurzer, recht steiler Anstieg zur Kirche "Sant Andreu d´ Oliveda", der aber gut zu fahren ist. Hier haben wir einen schönen Ausblick auf das Mittelmeer "Golf de Roses" und auf den Berg "Montdava" mit dessen Gipfelkreuz. Jetzt geht es an dem kleinen versteckten Camping Massanet de Cabrenys vorbei hinunter ins Tal zur Mühle "Moli d´en Robert". Hier überqueren wir den "Riu d ´Arnera" und fahren dann eine leichte Steigung, bevor wir die Serpentinenabfahrt zum See erreichen und wieder nach Darnius fahren.

18 Kilometer der Wege sind nicht asphaltiert.

Tourschwierigkeit:
Tourdauer:
leicht
ca. 3 Std.
zum Seitenanfang


2. Tour Darnius - Boadella (Rund um den See) 34 Km. 690 Hm.

Vom Ausgangsort Darnius beginnt die Tour über einen kurzen und leicht zu fahrenden Anstieg zum "Puig Darnius" (Gipfel von Darnius) mit herrlichem Panorama über den See, das Meer "Golf von Roses", die Berge "les Salines", "Bassegoda" und den heiligen Berg der Katalanen, den "Canigou". Dann geht es hinunter zum See und wir fahren nun in die Richtung des Hotel "la Central", eines der wenigen Häuser, die am oder in der Nähe des See´ s überhaupt zu finden sind. Von dort fahren auf die andere Seite des See´s und über einen längeren, gut zu fahrenden Anstieg zu dem Hof "Can Villa Nova" und dessen Wiesen. Weiter geht´s über die Höfe "Mas Cellers" und "Pla d´ Amigo" zu einer steilen Serpentinenabfahrt, die hinunter ins Tal des Flusses "la Muga" führt. Hier machen wir einen Abstecher zu den alten Erzminen. Weiter geht´s zu dem Dorf Sant Llorenc de la Muga", aus dem XVII. Jahrhundert. Von hier fahren wir am Fuße des Berges "Muntanya de Santa Magdalena" entlang und über die Staumauer des See´s "Panta de Boadella" nach Darnius zurück.

29 Kilometer der Tour führt über unbefestigte Wege.

Tourschwierigkeit:
Tourdauer:
mittel
ca. 3,5 Std.
zum Seitenanfang


3. Tour Vilarig - Cistella (44 Km. 760 Hm.)

Von Darnius fahren wir zu dem Dorf Boadella d´ Emporda und dann hinauf zu dem Kirchengebäude "Mare de Deu de la Salut". Die Serpentinenstraße ist recht lang, die Steigung ist aber ohne Probleme zu fahren. Hier an der "Mare de Deu de la Salut" haben wir ein schönes Panorama auf den See, den östlich liegendem "Castell de Mont Roig" und die Bergkette "les Salines". Oberhalb liegt auf dem höchsten Punkt des Berges "Muntanya de Santa Magdalena" die Kirche "Santa Maria de Magdalena", die nur zu Fuß erreichbar ist. Weiter geht´s über das Dorf Terrades zu dem malerischen Dörfchen Vilarig mit einer kleinen Festung und Kirche aus dem XVI. Jahrhundert. Jetzt fahren wir zu dem Dorf Cistella, wobei die Wege zum Teil durch Felder und Wiesen führen und ein welliges Höhenprofiel haben. Von Cistella geht´s weiter zu dem Dorf Palau-surroca mit einer kleinen Festung und der Kirche "Sant Llorenc la Casa Nova de Palau". Nun fahren wir zu der Kapelle "Sant Sebastia", an der unser Rundweg endet. Über die "Serra de Santa Magdalena" geht es zum See und zum Standort zurück.

21 Km. der Wege sind unbefestigt.

Tourschwierigkeit:
Tourdauer:
mittel - schwer
ca. 4 Std.
zum Seitenanfang


4. Tour La Trilla - Albanya (48 Km. 1040 Hm.)

Von Darnius fahren wir zum " Puig de les Lloses ", (höchste Stelle des Hofes Llosa) und über eine technisch anspruchsvolle Serpentinenabfahrt ins Tal zu dem Fluß "la Muga" nach Sant Llorenc. Hinter St. Llorenc folgt ein sehr langer, teils steiler Anstieg, der aber ohne Probleme zu fahren ist. Wir machen auf dem Anstieg einen Abstecher zur Kirche "Sant Jordi", die auf der Bergkette "Serra de Sant Jordi" liegt. Weiter geht´s bis zu dem Pass "Coll de Ferrerós. Jetzt fahren wir bei leichtem Gefälle zu der bizzar aussehenden Stelle "L`Escalerde Carbonils" und über einen kurzen steilen Anstieg zur Kapelle "Sant Felu de Carbonils". Nun geht`s unter dem Gipfel "Puig de la Trilla" entlang zum Hof "la Trilla", der ein schönes Panorama bietet und über den der Pyrenäenwanderweg GR 11 führt und an dem auch der Camping naturista Mas Pericot liegt. Der Hof wird von den Wanderern als Pausenstelle, aber auch als Übernachtungspunkt genutzt. Von hier fahren wir über eine schöne Serpentinenabfahrt zum Dorf Albanya und nun zur Kirche "Sant Antoni", die an dem Fluß "la Muga" liegt, wie auch der Camping la Fradera. Jetzt geht es an dem kleineren Nebensee entlang, wo wir an einigen Stellen die Ruinen von dem im See versunkenen Dorf sehen, zurück nach Darnius.

36 Kilometer der Tour sind nicht asphaltierte Wege.

Tourschwierigkeit:
Tourdauer:
schwer
ca. 5,5 Std.
zum Seitenanfang


5. Tour Biure - Les Escaules (37 Km. 550 Hm.)

Vom Ausgangsort fahren wir zu dem Berg "Mont roig", auf dem die Burgruine "Castell de Mont roig" aus dem XII. Jahrhundert steht. Unterhalb des Berges geht es am Bachlauf des "Ricardell" entlang zu dem Dorf Biure. Östlich von Biure gelegen, fahren wir einen Rundweg, der über verschiedene Höfe, Felder und Wiesen führt und nach der Durchquerung einer Furt des Flusses "Ricardell" wieder in Biure endet. Dann geht´s über eine Anhöhe ins Tal zu dem Dorf les Escaules mit der kleinen Burg "Castell de les Escaules". Jetzt fahren wir an dem Fluß "la Muga" entlang zu dem Dorf Boadella d´ Emporda und von dort am See entlang nach Darnius.

15 Km. der Wege sind nicht asphaltiert.

Tourschwierigkeit:
Tourdauer:
leicht
ca. 3 Std.
zum Seitenanfang


6. Tour Agullana - La Vajol (29 km. 740 Hm.)

Direkt am Ortseingang unterhalb von Darnius beginnt die Tour, die durch Felder, Wiesen und Korkeichenwälder, vorbei an malerischen Höfen, alten Kirchen und Dolmengräbern, Qellen und Bächen führt. Zuerst geht´s vorbei an dem Hof "Can Descalc". Kurz hinter dem Hof, bevor wir den Bach "Ricardell" überqeren, haben wir einen schönen Ausblick auf Darnius. Weiter geht´s, und wir fahren an dem Hof "Can Genis" vorbei und erreichen hier die Anhöhe "Roc d´ en Moreu", von der wir hinunter zu dem Dorf Agullana fahren. Von Agullana geht´s an dem Hof "Mas Puigemiscle" und dem Bach "Riera del Gou" vorbei zur Kirche "Santa Eugenia", wo wir den "Riera del Gou" überqueren, der etwas höher am "Coll del Portell" entspringt. Jetzt fahren wir über die Höfe "Can Carreres" und "Can Quera" zu dem Dorf La Vajol. Von hier haben wir einen schönen Ausblick auf das Meer und auf die Grenzstadt La Jonquera. Nun beginnt die Abfahrt über den Hof "Mas Cros" vorbei am Sandsteinbruch zum Dolmengrab "Dolmen del Mas Puig Caneres" und dann nach Darnius.

23 Km. der Wege sind unbefestigt.

Tourschwierigkeit:
Tourdauer:
mittel
ca. 3,5 Std.
zum Seitenanfang



Hier finden Sie unsere Preisliste für die Saison 2013/ 2014
Preisliste
Hier finden Sie unsere Anmeldeinformationen
Anmeldeinformationen
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unser Anmeldeformular und senden es per Post an cataluna biketours
Anmeldeformular
Zur Ansicht der Dokumente benötigen Sie den kostenlosen Adobe® Acrobat Reader®.
Hier können Sie die aktuellste Version downloaden.

Adobe® Acrobat Reader®
Ebenfalls finden Sie uns auf den bekanntesten Social Networks.
Werden Sie unsere Freunde und erfahren Sie gleich alle Neuigkeiten und Infos.